Zertifikat YAA-500

Das von der Yoga-Akademie Austria herausgegebene Zertifikat „Yoga-Lehrer/in (YAA-500)“ belegt außergewöhnliche Fach- und Lehrkompetenz im Bereich Yoga. Es wird ausgehändigt, wenn die unten beschriebenen Voraussetzungen gegeben sind.



Vorbemerkung

Die Yoga-Akademie Austria ist keine Zertifizierungsstelle und kann und will keine externen Weiterbildungen beurteilen bzw. zertifizieren. Für das Zertifikat YAA-500 können damit nur die von der Yoga-Akademie Austria veranstalteten Weiterbildungen angerechnet werden. 


Voraussetzungen

Für Ausbildungsabsolventen der Yoga-Akademie Austria

Für das Erlangen des Zertifikates YAA-500 sind Yogalehrer-Weiterbildungen bei der Yoga-Akademie Austria im Gesamtumfang von mindestens 200 Stunden erforderlich (externe Weiterbildungen werden nicht angerechnet).

 

Für Yogalehrer mit externer Ausbildung

Externe Yogalehrer, die das Zertifikat erwerben wollen, müssen eine  Yogalehrer-Ausbildung bei einer von der Yoga Alliance zertifizierten Ausbildungsschule mit Mindest-Level RYS-200 erfolgreich abgeschlossen haben. Die externe Yogalehrer-Ausbildung wird, auch wenn sie umfangreicher war, generell mit 200 Stunden angerechnet.

 

Inhalt und Ausrichtung bzw. „Yoga-Stil“ der externen Yogalehrer-Ausbildung müssen dem Standard der Ausbildungen der Yoga-Akademie Austria entsprechen (Ganzheitlicher Yoga fürs Leben). Die Beurteilung obliegt der Geschäftsführung der Yoga-Akademie Austria.

 

Für das Erlangen des Zertifikates YAA-500 sind Yogalehrer-Weiterbildungen bei der Yoga-Akademie Austria im Gesamtumfang von mindestens 300 Stunden erforderlich.


Alternative

Alternativ zu dieser modularen Ausbildung kannst du die 2-jährige Ausbildung besuchen, die bereits alle Voraussetzungen erfüllt. Diese Ausbildung wird von der Yoga-Akademie Austria besonders gefördert und wird damit, verglichen mit dem Umfang, zu sehr günstigen Kosten angeboten. Es ist auch möglich, als Yogalehrer/in in das zweite Jahr dieser Ausbildung einzusteigen.

Details >>


Weiterbildungen

Folgende Weiterbildungen sind verpflichtend:

  • Gesundheitsyogalehrer-Ausbildung (GYLA)
  • Meditationslehrer-Ausbildung (MLA)
  • zumindest ein Modul des Großen Asana-Zyklus (GAZ)

Weiterbildungen werden mit folgenden Stundenzahlen angerechnet:

  • Ausbildung Gesundheitsyoga-Lehrer/in: 75 Stunden
  • Ausbildung Meditations-Lehrer/in: 75 Stunden
  • Ausbildung Kinderyoga-Lehrer/in: 80 Stunden
  • Ausbildung Schwangerenyoga-Lehrer/in: 40 Stunden
  • Ausbildung Seniorenyoga-Lehrer/in: 22 Stunden
  • Ausbildung Nuad-Praktiker/in: 52 Stunden
  • Ausbildung Ayurveda-Praktiker/in: 120 Stunden
  • Asana Wochenende: 21 Stunden
  • Yogalehrer-Tag: 7 Stunden
  • Yoga fürs Leben-Seminar 1: 14 Stunden

Die angegebenen Stundenzahlen sind aktuell per Dezember 2017, können sich aber ändern. Im Zweifelsfall gilt die auf dem Weiterbildungszeugnis bestätigte Stundenanzahl. 


Antrag, Kosten und Übergabe

Bei Erfüllen der Voraussetzungen ist ein formloser schriftlicher Antrag mit Vorlage der entsprechenden Zeugnisse zu stellen und per E-Mail an Doris Tarman, office2@yogaakademieaustria. com zu richten. Nach Freigabe wird das Zertifikat "Yogalehrer/in (YAA-500)" per Post zugesendet. Mit der Verleihung dieses Zertifikats sind keine Kosten verbunden.