Die Ausbildungen der Yoga-Akademie  Austria

Die Lehre und Techniken des Yoga weiter zu geben ist eine der schönsten und erfüllendsten, aber auch verantwortungsvollsten Aufgaben, denen sich ein Mensch stellen kann. Die / der Yoga-Lehrer/in wird zu einer Schlüsselperson, in deren Hand es liegt, Menschen zu wirklichem und dauerhaftem persönlichem Wachstum zu führen. Yoga zu lehren setzt voraus, Yoga selbst zu leben, zu praktizieren, zu spüren. In einem guten Yoga-Kurs wird wohl Wissen vermittelt, werden Techniken gelehrt, aber eine weitere wesentliche Komponente ist die Persönlichkeit des Lehrers, der Lehrerin, welche dem Unterricht erst seine besondere Qualität verleiht. Damit kommt der Entwicklung der Persönlichkeit in der Ausbildung große Bedeutung zu.

 

Eine ganzheitlich spirituelle Schulung 

 

Die Yogalehrer-Ausbildung ist ein den ganzen Menschen beanspruchendes und transformierendes Ereignis. Sie kann den Teilnehmer über regelmäßiges und intensives Praktizieren und damit verbundene Prozesse der inneren Reinigung, durch wesentliche Einsichten und Erkenntnisse zu einem „Quantensprung der persönlichen Entwicklung“ führen. Die Yogalehrer-Ausbildung ist damit nicht nur eine Berufsausbildung, sondern eine ganzheitlich persönlich-spirituelle Schulung, die das gesamte Leben des Teilnehmers grundlegend zu verbessern vermag. Das Ausbildungsjahr zählt für die Teilnehmer/innen zu den intensivsten, aber auch schönsten und bereicherndsten Erfahrungen ihres Lebens!

Banner Yogalehrer-Ausbildungen

In dieser im allgemeinen 2 (300 Stunden) bis 4 Semester (500 Stunden) langen Ausbildung lernst du die Grundlagen der Yoga-Philosophie, die wichtigsten Techniken und das fundierte Unterrichten des Yoga in Kursen und Seminaren.

Mit dem erfolgreichem Abschluss dieser Ausbildung kannst du dich als Yoga-Lehrer/in selbstständig machen, eine Yoga-Schule gründen und Yoga-Kurse und -Seminare anbieten. Die Grundausbildungen werden in den Bundesländern Wien, Burgenland, Niederösterreich, Oberösterreich, Steiermark, Salzburg und Tirol angeboten, die 500-Stunden Aufbaumodule in Niederösterreich, Salzburg und Innsbruck.

Die Ausbildungslehrgänge starten teils halbjährlich, teils jährlich.

Weitere Ausbildungen

Ausbildung zum/zur Ayurveda-Spezialist/in

Ayurveda, die Wissenschaft vom langen, gesunden und glücklichen Leben, stellt das Individuum mit seiner Einzigartigkeit in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen und Behandlungen. Die Kunst ist, einerseits zu erkennen, welche Prakriti (Konstitution) und welche Vikriti (Ungleichgewicht/ Störung) du selbst bzw. dein Visavis hat und wie du die konstitutionelle Balance erhalten bzw. Imbalancen ausgleichen kannst. Dazu braucht es einerseits ein fundiertes theoretisches Wissen und viel praktische Erfahrung. Beides erwirbst du in unserer neuen Ausbildung zum/zur Ayurveda-Spezialist/in.

Ausbildung Kinder-Yoga

Das Ziel der Kinderyoga-Ausbildung ist es, die Teilnehmer zur eigenständigen Leitung von Yogastunden/ Yogakursen mit Kindern und Jugendlichen sowohl im privaten als auch im pädagogisch-beruflichen Bereich zu befähigen. So wird einerseits das „Handwerkzeug“ (Übungen, Spiele, Ablauf, Aufbau etc.) vermittelt, anderereits aber auch das Verständnis/die Empathie für die kindliche/jugendliche Seele vertieft.

Ausbildung Nuad-Praktiker/in

Die traditionelle Thaimassage, in Österreich Nuad Thai- Yoga-Bodywork genannt, erlangt im Westen immer mehr Beliebtheit. Mit kaum einer anderen Methode kann man so schnell und effektiv Menschen helfen, ihre Energien zum Fließen zu bringen und tief zu entspannen.In dieser Ausbildung lernst du, wirksame und heilsame Nuad-Anwendungen zu geben.


Ausbildung Partner-Yoga

Partner-Yoga lässt dich die Asana nicht mehr nur als Ausführender erfahren, sondern als Teil eines größeren Ganzen, denn die Asana wird nun von zwei oder vielleicht sogar von mehreren Personen gebildet. So kann Partner-Yoga helfen, einerseits deine Achtsamkeit und das Körperbewusstsein zu schulen, andererseits dich mehr dem anderen Menschen zu öffnen und dich in ihn hinein zu fühlen. Zu dieser Ausbildung kannst du gern gemeinsam mit einer Partnerin oder einem Partner kommen, aber natürlich auch allein.

Ausbildung Meditations- und Enspannungs-Kursleiter/in

Das große Interesse, das unsere Meditationslehrer-Ausbildung gefunden hat, hat uns inspiriert, diese Ausbildung auch Nicht-Yogalehrern zugänglich zu machen. Mit der Meditations- und Entspannungskursleiter-Ausbildung (kurz MEKLA) können Menschen, die einige Erfahrung im Bereich Yoga und Meditation haben, aber keine Yogalehrer-Ausbildung besucht haben, das nötige Wissen und die Praxis erwerben, Meditations- und Entspannungskurse zu leiten.