Qualität und Zertifizierungen


Qualität

Seit Gründung der Yoga-Akademie in 2005 arbeiten wir ständig daran, die Ausbildungen noch weiter zu verbessern. Unser Anspruch an eine fundierte, hochwertige Yogalehrer-Ausbildung ist, dass sie sowohl umfangreiches Fachwissen und Lehrkompetenz vermittelt als auch inspiriert und die Entwicklung und Entfaltung der Persönlichkeit unterstützt.

 

Wir wollen die Gesamtheit des Yoga nicht nur lehren, sondern erfahrbar und für das eigene Leben anwendbar machen. Wir sehen in der Yogalehrer-Ausbildung mehr als eine Berufsausbildung, nämlich eine Schulung, die das eigene Leben des Teilnehmers / der Teilnehmerin enorm bereichern und entfalten kann.

 

In den Aus- und Weiterbildungen kommen unterschiedliche besonders wirksame Lehr/Lernmethoden zum Einsatz: Wissen, Erkennen und Erfahren wird auf auditiver, visueller, kinästhetischer und kognitiver Ebene vermittelt, wobei auf die individuellen Unterschiede, Bedürfnisse und Neigungen der Teilnehmer besonders eingegangen wird. Alle Teilnehmer werden angeregt, ihre individuelle Übungspraxis zu finden und zu leben, denn erst durch das selbst Üben, Erfahren und Leben des Yoga ist ein authentisches und inspiriertes Weitergeben an andere Menschen möglich.


Geistig-spirituelle Werte

Auszug aus der Bewerbung um Zertifizierung bei ÖCERT

Die Yoga-Akademie Austria lehrt einen ganzheitlichen Yoga. Darunter verstehen wir einen Weg, der alle Aspekte und Techniken des klassischen und modernen Yoga einfließen lässt: Körper- und Atemübungen, Meditation und Konzentrationsübungen, Entspannung sowie geistige, im Alltag gelebte ethisch-charakterliche Werte. Innerhalb dieses ganzheitlichen Zuganges liegt der Schwerpunkt unserer Lehr- und Ausbildungsarbeit auf der Ebene der Yoga-Körperübungen und dem Vermitteln der anatomisch korrekten Anleitung dieser Übungen.
Es ist ein Grundgedanke unserer Aus- und Weiterbildungen, dass wir über das Erlebnis einer entspannenden / meditativen / lehrreichen Yoga-Stunde hinaus die Verbesserung des alltäglichen Lebens des Yoga-Übenden anstreben.

Die Yoga-Akademie Austria lehrt einen Weg zu Gesundheit und persönlicher Entwicklung, dessen Wirksamkeit in einer großen Zahl von wissenschaftlichen Untersuchungen belegt wurde. Diese Wirkungen des Yoga sind subjektiv von jedem Menschen erfahrbar und die persönliche Erfahrung von mehr Energie, verbesserter Gesundheit, Ausgeglichenheit sowie verbesserter Konzentration der Yoga praktizierenden Personen ist Ziel und Messlatte unserer Arbeit.


Yoga, wie wir es sehen, leben und lehren, ist ein Weg, der den Menschen zu vermehrter Kraft, Freiheit und Selbstständigkeit führt – jede Bestrebung, durch Dogmen und Zwang Menschen in Abhängigkeit und Unfreiheit zu führen, widerstrebt dem Grundgedanken des Yoga. Wir möchten unseren Ausbildungsteilnehmer/innen helfen, ihr Potential als freie, selbstständige und kritische Menschen zu entfalten.

Es ist uns wichtig, dass in unseren Lehr- und Ausbildungsveranstaltungen sowohl ein offener als auch kritischer Geist gelebt wird: Der offene Geist ist bereit, neue Gedanken und Ideen aufzunehmen und sich unvoreingenommen mit ihnen auseinander zu setzen, der kritische Geist verbindet das Neue mit der eigenen Erfahrung und mit dem gesunden Menschenverstand und hinterfragt erhaltene Angaben und Informationen. Auf diese Weise, so meinen wir, kann erst wirkliches persönliches Wachstum entstehen.


Zertifizierungen

Yoga Alliance

Die Yoga Alliance prüft und zertifiziert weltweit Ausbildungsinstitute nach internationalen Ausbildungsstandards. Diese Standards schreiben die Mindeststundenanzahl für die verschiedenen Fächer (Philosophie, Anatomie, Unterrichtstechniken, Übungspraxis...) vor, aber auch die Qualifikation der Ausbildungsleiter/innen.

 

Die Yogalehrer-Ausbildungen der Yoga-Akademie Austria entsprechen den internationalen Vorgaben der Yoga Alliance und wurden nach dem Standard RYS-200 zertifiziert. 

 

Zertifiziert durch die Yoga-Alliance

 

Unsere Yogalehrer-Ausbildungen umfassen insgesamt 300 Stunden, wovon zumindest 215 Stunden im Rahmen der Ausbildungseinheiten stattfinden. Mindestens 85 Stunden sind für Hausarbeiten und eigene Yoga-Praxis vorgesehen.


Ö-CERT / Cert NÖ

Die Yoga-Akademie Austria ist seit 2015 durch Cert NÖ zertifiziert. Mit dieser Zertifizierung sind bei entsprechenden Voraussetzungen Förderungen zu unseren Aus- und Weiterbildungen für Personen mit Wohnsitz in Wien und Niederösterreich möglich.

 

Seit 2016 ist die Yoga-Akademie Austria auch durch Ö-CERT zertifiziert, womit auch in den anderen Bundesländern eine Bildungsförderung grundsätzlich möglich ist.

 

Bitte beachten: Die Yoga-Akademie Austria scheint in der Liste der zertifizierten Bildungsträger unter dem Namen YogaVid GmbH in 8241 Dechantskirchen auf.

Ö-CERT

Ausbildungsstandards

Konzept

Das Ausbildungskonzept der Yoga-Akademie Austria ist über 15 Jahre und mehr als 100 Ausbildungslehrgänge gereift und erprobt.

 

Rund 1000 Yogalehrer/innen in Österreich haben dieses Ausbildungsprogramm bereits erfolgreich absolviert; das Programm, das ständig weiter verbessert wird, ist damit zu einem österreichischen Standard geworden.


YAA-500

Für Absolvent/innen unserer Weiterbildungs-Seminare ist es möglich, den höchsten internationalen Ausbildungs-Level von 500 Stunden nach den Standards der Yoga-Akademie Austria zertifizieren zu lassen.


Unsere Ausbildungsleiter/innen

Der zentrale Faktor der Ausbildungsqualität ist die Persönlichkeit, das Fachwissen und die eigene spirituelle Praxis der  Ausbildungsleiterin / des Ausbildungsleiters.

 

Alle Mitglieder unseres Ausbildungsteams verfügen über langjährige Yoga-Praxis und umfangreiches Fachwissen; regelmäßige Weiterbildung und tägliche Übungspraxis sind die Basis für verantwortungsvolles, kompetentes und inspirierendes Unterrichten.